HomeShop

DSG-Getriebeölwechsel am Beispiel Golf V GTI

 Befülladapter kaufen=> zum Shop


Die Getriebeöltemperatur darf 50 Grad Celsius nicht überschreiten, wenn doch dann abkühlen lassen.
Zuerst muss der Ölfilter am Getriebe gewechselt werden.

Dazu muss die Batterie und der Batterieträger ausgebaut werden, da sich der Filter unter der Batterie befindet.


1
 
*Batterieabdeckung abnehmen


2
 
*Minuspol und dann Pluspol der Batterie abklemmen
*vorderen Teil des Batteriegehäuses ausbauen durch drücken der 2 Laschen



3
 
*Schraube M8  SW13 links neben der Batterie entfernen (Lasche zur Batteriebefestigung)


4

5
 
*Batterie herausnehmen


6
 
*3 Schrauben für Batterieträger SW10 entfernen


7
 
*Ist der Batterieträger demontiert sieht man schon das Filtergehäuse


8

9
 
*Filtergehäuse mit 24er Nuss lösen und 7 Umdrehungen weiter drehen, dann 10 Sekunden warten damit das Öl ins Getriebe zurück fliessen kann
*dann einfach alten Filter herausziehen und neuen einsetzen
*Filtergehäuse wieder mit 20Nm anziehen und Batterieträger und Batterie wieder einbauen
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dann muss der Wagen  waagerecht aufgebockt werden oder auf eine Grube.
Da mir weder das eine noch andere zur Verfügung stand habe ich diese Lösung für mich gefunden (Bild unten)

10

11
 
*bis zum 20.09.2004 wurden Getriebe mit 2 Ablaßschrauben gebaut, wobei nur die wie im Bild benötigt wird.
Nach dem 20.09.2004 hatten die Getriebe dann nur noch eine Ablaßschraube (Pfeil)
*Ölauffangwanne unterstellen und Ölablaßschraube mit 14er Imbus entfernen


12
 
*unter der entfernten Ablaßschraube befindet sich ein schwarzes Kunststoffrohr - Überlaufrohr.
Die Länge des Rohres bestimmt den Ölstand im Getriebe. Das Rohr hat einen 8mm Innensechskant.
Rohr herausschrauben damit das ganze Öl ablaufen kann.
*Nachdem das ganze Öl (ca.5l) aus dem Getriebe gelaufen ist das schwarze Rohr wieder einsetzen und mit 3Nm anziehen.




14
 
*dann den Befülladapter am Getriebe einschrauben siehe Pfeil


15


16
 
*dann DSG-Getriebeölflasche gut schütteln und am anderen Ende des Schlauches aufschrauben


17
 
*nun einfach die Flasche höher halten als das Getriebe und am Boden ein kleines Loch zur Belüftung schneiden.
So läuft das Öl von ganz alleine ins Getriebe, dank Schwerkraft. So füllt man Flasche für Flasche 5,5l DSG-Öl ins Getriebe.


18
 
*sind dann die 5,5l Öl im Getriebe habe ich den Schlauch umgebogen und mit einem Kabelbinder fixiert, sodaß kein Öl mehr zurück läuft.


19
 
*jetzt wird der Motor gestartet und bei getretener Bremse jede Wählhebelstellung für ca. 3 Sek. eingelegt.
Dann wieder auf P stellen und Motor weiter laufen lassen bis eine Getriebeöltemperatur zwischen 35 - 45 Grad erreicht wird.
Hier anhand von VAG-COM gemessen.

Für alle diejenigen denen kein VAG-COM zur Verfügung steht habe ich mal eine
 Vergleichsmessung mit einem externen LCD-Thermometer gemacht.
Einfach den Temperaturfühler in dem Sackloch, wie im Bild zu sehen ist mit Alufolie fixieren.
Die Messwerte des externen Thermometers weichen kaum von denen der Software VAG-COM ab.
Also sollte es auch kein Problem sein diese Art der Temperaturmessung
 zu verwenden, da der Bereich von 35°C bis 45°C einen größeren Spielraum zulässt .
Wenn man laut externen Thermometer 40°C nimmt liegt man auf jeden Fall im vorgegebenen Bereich.



Hier im Detail der Fühler im Sackloch mit Alufolie fixiert.





Und hier die Vergleichsmessung der 2 Temperaturen.

 

20
 
*wie man auf dem Bild sieht hat es 36 min gedauert bis das Getriebeöl auf 39 Grad war


21
 
*Motor weiter laufen und den Adapter vom Schlauch trennen, sodaß überschüssiges Öl ablaufen kann.
 In meinem Fall habe ich den Schlauch hinter dem Adapter abgeschnitten.


23
 
*wenn es dann nur noch aus der Öffnung tropft, Adapter abschrauben und Verschlußschraube mit 45Nm anziehen.
Motor abstellen.
Fertig!!!

Befülladapter kaufen? => zum Shop



 
Modische Schuhe können Sie hier kostengünstig erwerben.